Eröffnung der Sparkasse Kappelrodeck

Am 09. Januar wurde die mit einer Investitionssumme von 2,17 Mio. Euro umgestalteten Filiale offiziell eingeweiht.

„Wir haben das Gebäude bis auf die Betonträger entkernt und in einer Bauzeit von 12 Monaten eine grundlegende Sanierung durchgeführt“, erläutert Reiner Armbruster, Bau- und Projektleiter der Partner AG. Bei der Eröffnung waren Bürgermeister Stefan Hattenbach, die Vorstände der Sparkasse Offenburg-Ortenau Karl Bähr und Jürgen Riexinger sowie Filialleiterin Manuela Vierthaler anwesend. „Wir haben ein Gebäude mit brutalistischem Flachdach in ein filigranes Satteldachgebäude umgebaut, das sich nun in das Ortsbild einfügt“, erklärt Michael Stoz, Vorstand der Partner AG in seiner Eröffnungsrede. Das alte Gebäude war sanierungsbedürftig und brachte während der Bauphase durch den Bestand technische Herausforderungen im Bereich Raumhöhe, Brandschutz und Schallschutz mit sich. „Die Farbwahl ist gewagt, das ist uns bewusst. Baukultur darf provozieren und eine Haltung und Auseinandersetzung damit fordern und fördern“, so Stoz weiter. Im Untergeschoss und im barrierefrei zugänglichen Erdgeschoss sind funktionale Räume für einen prozessoptimierten Bankbetrieb entstanden. Im Obergeschoss befinden sich eine 2-Zimmer und eine 4-Zimmer Wohnung jeweils mit Loggia sowie eine 3,5-Zimmer Wohnung mit großer Terrasse im neu aufgesetzten Dachgeschoss. Die Bruttogeschossfläche beträgt 980 m², davon sind ca. 620 m² Nutzfläche wovon ca. 280 m² als Wohnfläche genutzt werden.

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung