Einladung am 26.04.2021: Widerstandsfähig! Von Experten lernen (Online + evtl. Präsenz)

Diskutieren Sie mit renommierten Wissenschaftlern aus Wirtschaft, Psychologie und Ökologie und Entscheiderinnen in Politik und Verwaltung

 

Resilient aus der Pandemie (Hybridveranstaltung)

ZUM PROGRAMM UND ZUR ANMELDUNG 

Abwarten, Aushalten, Einschränken – diese „passiven“ Maßnahmen prägten unser Jahr 2020. Die Pandemie bringt Privatpersonen wie Unternehmen an ihre Grenzen und konfrontiert uns mit dem Fakt, dass wir äußere Umstände nur bedingt beeinflussen können. Worauf wir jedoch großen Einfluss haben, ist die innere Haltung. Mit diesem zuversichtlichen Impuls gehen wir in einem interdisziplinären Dialog den Fragen nach:

Was können wir tun, um uns aktiv zu stärken? Wie können Unternehmen und Organisationen im Zusammenspiel zwischen den Menschen und den sie umgebenden Systemen einen Weg finden, um resilient zu agieren? Was können wir dabei aus wirtschaftlichen, ökologischen und psychologischen Forschungen lernen und welche konkreten Handlungsempfehlungen ergeben sich daraus?

Wir konnten für diese Vortrags- und Diskussionsveranstaltung Prof. Dr. Dr. h.c. Lars P. Feld, Vorsitzender der sog. Wirtschaftsweisen der Bundesregierung, Professor für Wirtschaftspolitik und Ordnungsökonomie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Direktor des Walter Eucken Instituts; Prof. Dr. Claas Lahmann, Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Universitätsklinikum Freiburg und Prof. Dr. Heiner Schanz, Professor für Environmental Governance und Dekan der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, gewinnen.

Komplementiert wird die Gesprächsrunde durch Eva Voßkuhle, Vorsitzende Richterin am Landesgericht Karlsruhe, die das Event moderieren wird.

Der inter- und transdisziplinäre Austausch feiert am 26. April 2021 seine Premiere. Wir sind zuversichtlich, dass die Veranstaltung hybrid stattfinden kann, d.h. Sie haben die Wahl, ob Sie online in einer Live-Sendung oder in Präsenz teilnehmen möchten.

Das Rote Haus des über 200 Jahre alten Herder-Verlags ist die ideale Bühne für diese außergewöhnliche Veranstaltung zum Thema Resilienz.

Wir freuen uns auf Ihr Teilnahme! 

HIER KÖNNEN SIE SICH ANMELDEN!