„Der Entwurf schlägt eine Fortführung der vorhandenen Blockrandbebauung in Angelgasse und Wilhelm-Bauer-Straße vor“, erläutert Rafael Eßer, Projektleiter der Partner AG, das städtebauliche Konzept. Die in Größe und Lage stark heterogene Bebauung zwischen Hauptstraße und Wilhelm Bauer Straße erhält in dieser Form einen  Rahmen und eine Perspektive für die zukünftige Bebauung. Der Entwurf sieht einen gewerblich genutzten Sockel für den neuen Geschäftssitz der Gemibau sowie zwei Wohngeschosse im Hauptkörper vor. Ein kurzer Weg zwischen dem Eingang am Kronenplatz und den hinten liegenden Abteilungen der Geschäftsführung und Buchhaltung wird durch eine Aufspreizung des Grundrisses möglich.  „Der Entwurf erweist sich als zukunftsfähig, da durch Entnahme nicht tragender Wände die heute benötigten Einzelbüros in Gruppenbüros oder offene Strukturen entsprechend sich verändernder Arbeitsstrukturen umgewandelt werden können“, so Eßer abschließend.