Wir haben das historische Gebäude der Anatomie der Universität Freiburg in 10 Monaten saniert.

Wie? Man stelle sich vor:

Sie gehen mit leichten Atembeschwerden zum Arzt.

Der stellt eine „kaputte Lunge fest“ und rät dringend zur Lungentransplantation,

die neue Lunge müssten sie allerdings als Rucksack mit sich herumtragen.

Weil sie im Herbst heiraten wollen, ist die Zeit knapp.

Dazu wird festgestellt, dass weitere Organe wie Niere, Leber etc. erneuert werden müssen.

Während der OP wird zudem festgestellt, dass sie als Patient hochgradig an

Osteoporose leiden…….

Trotz diverser Hürden und Herausforderungen haben wir in 10 Monaten Planungs- und Bauzeit das Werk in engster Zusammenarbeit mit dem Universitätsbauamt, Nutzern, Ingenieuren und Handwerkern und größtmöglichem Engagement rechtzeitig zum Wintersemester 18/19 fertiggestellt.

Die Hochzeit konnte also stattfinden.

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung